Aeham Ahmad meets Edgar Knecht

Aeham Ahmad meets Edgar Knecht

Syrischer Gesang trifft auf deutsches Volkslied. Jazz und Latin verbinden sich mit arabischen Rhythmen zu mitreißenden Kompositionen: Edgar Knecht, für seine einzigartigen Volksliedbearbeitungen weltweit gefeiert, begegnet mit seinem virtuosen Trio dem Sänger und Pianisten Aeham Ahmad. Der syrische Musiker sorgte durch sein Klavierspiel inmitten der Trümmer des umkämpften Palästinenserlagers Jarmuk in Damaskus für internationale Aufmerksamkeit. Im Oktober erscheint seine aufwühlende Geschichte im Fischer-Verlag.
Der überwältigende Premierenerfolg des Begegnungskonzertes im Februar mündete in einer intensiven weiteren Zusammenarbeit und einer gemeinsamen CD, die am 3. Oktober in Kassel, dem Ort an dem alles begann, vorgestellt wird.

»Eine solche Musik hat die Welt wohl noch nicht gehört.« (FAZ

Edgar Knecht – Piano, Komposition
Aeham Ahmad  – Gesang, Piano, Komposition
Rolf Denecke Kassel – Kontrabass
Tobias Schulte Kassel – Drums, Percussion